Insbesondere in der Zeit unmittelbar nach unserem Verlust habe ich sehr viel gelesen. Ich habe gesucht nach Sprüchen, Gedichten oder Geschichten, durch die ich getröstet wurde oder weinen konnte...  Sie kennen weitere Gedichte, die hier noch fehlen? Dann können Sie diese gerne per Kontakt an mich schicken und ich füge sie hier ein.

Scherbenhaufen

Wie finster ist es in deiner Seele?
Bist du innerlich dem Abgrund nah?


Schnürrt Angst fest zu auch deine Kehle?
Traurig, weil niemand diese Tränen sah?

Hast du genug von diesem Leben?
Fühlst dich sinnlos hier auf Erden?
Kann dir keiner eine Chance geben?
Wird es irgendwann mal besser werden?

Lächelst du mit Tränen in den Augen?
Sagst jedem : " Mir geht´s gut"?
Wem kann ich denn überhaupt noch glauben?
Fehlt zum Reden jeder Mut?

Gibt es Hilfe auch für mich?
Wollen Menschen mich bei sich haben?
Wann vergeht endlich der schmerzliche Stich?
Sind dies etwa wirklich Gottes Gaben?

Erfahre ich je des Leben´s Sinn?
Normal, dass man sich so fühlt?
Interessiert es jemanden, wo ich bin?
Ist es mein Körper, der abkühlt?

Innerliche Trauer ist niemals krank,
Probleme hat leider die ganze Welt.
Die Hemmschwelle ist´s, die sank,
Seelenfrieden kauft man nicht mit Geld.

Vertrau dich deinen Liebsten an,
niemand lacht dich jemals aus.
Den Neuanfang startest du dann,
endlich fort aus diesem Chaos.

(c) Diana Schindler

Sernenkinder.info  Ein kleiner Engel kam, lächelte und kehrte um...

Newsletter

Wird nur bei Änderungen sowie neuen Informationen verschickt.

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Kontaktieren Sie uns

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
feedback