Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Kindergedenkstätte

Unter Mithilfe vieler freiwilliger Helfer konnte nun auf unserem Friedhof die neue Gedenkstätte für die früh verstorbenen, auch für die abgetriebenen Kinder fertig gestellt werden.

Sie liegt, vom Friedhofeingang aus gesehen, an der linken oberen Friedhofmauer und wurde bewusst ganz einfach, als kleiner Alpengarten, angelegt. In der Mitte liegt ein großer „Traunstein“ mit einem schmiedeeisernen Gipfelkreuz, links daneben eine Gedenktafel aus Trausteinmarmor, beschriftet mit dem Gedenkspruch:

„Ihr Kinder seid bei Gott und in unseren Herzen in Liebe geborgen.“

Rings herum sind verschiedene Alpenblumen und kleine Sträucher gepflanzt. Dazwischen sind begehbare Flächen, die mit Rieselschotter abgedeckt sind und Platz bieten für kleine Lichter, welche die Besucher hier entzünden können.

Die Gedenkstätte wird beim Friedhofgang am Allerheiligentag, 1. November 2013 von unserem neuen Pfarrer Pater Alois Parzmair gesegnet und eingeweiht.

Wir sagen herzlichen Dank an folgende Helfer:

Frau Bürgermeister Christine Eisner,

Siegmund Raschke,

Ernst Stockhammer,

Josef Hainbuchner, Josef Windischbauer (Transporte, Baggerungen),

Familie Enichlmayr, Ehrenfeld (Steinmaterial),

Firma Litringer Laakirchen (Steinplatte),

Alois Hartleitner (Beschriftung),

Franz Starzinger (Schmiedeeisenkreuz),

Werner Gruber, Kleinreith für Beratung bezüglich der Anlage des Alpengartens,

Gabi Schausberger, Hafendorf, für das Setzen der Pflanzen und die weitere Pflegen der Anlage.

An alle, auch an die hier nicht Genannten, ein herzliches:

„Vergelt’s Gott!“

 

 

Sernenkinder.info  Ein kleiner Engel kam, lächelte und kehrte um...

Newsletter

Wird nur bei Änderungen sowie neuen Informationen verschickt.

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Kontaktieren Sie uns

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!